Bücher
Sonne Berger Lotte und die Socke Eine lustige und geheimnisvolle Geschichte für Kinder ab 3 Jahren mit Ausmalbildern von Leonie Florian Wie ist nur das Loch in Lottes neue Socke gekommen? Mama glaubt, dass Lottes Bastelschere daran schuld ist. Lotte muss herausfinden, wer an der Socke herum geschnitten hat. Doch auf einmal sieht sie überall Löcher: im Kindergarten, zuhause, bei Oma, auf der Straße, beim Bäcker und im Fahrradreifen. Gemeinsam mit Oma, ihren Freunden, den Stofftieren, der Bettdecke Trulla und dem Kopfkissen Willibald  kommt Lotte dem Geheimnis auf die Spur. In der lustigen und spannenden Geschichte für Kinder ab 3 Jahren geht Sonne Berger sehr auf die Lebensumstände von kleinen Kindern ein, baut aber zusätzlich eine greifbare Fantasiewelt auf. Denn wer weiß, ob Socken nicht doch sprechen können?
Lotte und die Socke ist mit neun großformatigen Ausmalbildern von Leonie Florian ausgestattet. Alle Bilder können zusätzlich auf der Seite DOWNLOADS kostenlos heruntergeladen werden, zum ausdrucken und noch einmal malen. ISBN-Nr. 978-3-939954-03-3 3,90 € incl. Versand
Sonne Berger Lotte und die Motte Eine Geschichte für Kinder ab 4 Jahren, mit achtzehn Fotos und dem Lotte-Spiel In Lottes Familie scheinen es Socken schwer zu haben. Es begann damit, dass immer neue Löcher in Lottes Wollsocken erschienen, die Oma gestrickt hat. Aber jetzt verschwinden plötzlich ganze Strumpfhorden und das wundert sogar Lotte und die Motte Mo. "Also ich schätze", erklärt Oma ernst, "dass eure Wasch- maschine die Socken frisst. Man hört immer wieder, dass Waschmaschinen Strümpfe verschwinden lassen, darüber gibt es sogar offizielle Studien. Es ist nämlich so, dass die Waschmaschinen Socken lecker finden. Sie denken, wir merken es nicht, wenn sie einen Strumpf fressen, da es doch immer zwei gleiche von einer Sorte gibt. Die Waschmaschinen glauben also, es fällt nicht auf, wenn sie eine Socke klauen. Da wir aber zwei Füße haben, merken wir es eben doch!"
Lotte und die Motte Mo möchten das Rätsel der verschwunden Socken lösen! Außerdem erlebt Lotte ihren ersten Schultag und lernt die Hexe Schussel kennen. Die sammelt Socken und hat sogar einen Sockenbaum. Ob Oma mit ihr befreundet ist? Und wer treibt sein Unwesen im Keller? Ein Sockenmonster?
ISBN-Nr. 978-3-939954-05-7 3,90 € incl. Versand
Sonne Berger Blaurotgelb im Irgendwo Eine clowneske Geschichte für Kinder ab 6 Jahren Sie könnten kaum unterschiedlicher sein: Benno Blau, der ernste Denker, Rosa Rot, die schillernde Diva und Gitti Gelb, der verspielte Clown. Von der obersten Farbbehörde erhalten die Drei den Auftrag, gemeinsam eine Präsentation der Farben zu entwickeln. Dabei sollen außerdem die heute so wichtigen Aspekte Toleranz, Kommunikation und Engagement berücksichtigt werden. Natürlich versteht jeder darunter etwas anderes, hat andere Ideen und  Meinungen und die Verständigung ist nicht einfach. Doch schließlich hat der bunte Arbeitskreis trotz aller Schwierigkeiten eine Fülle von Einfällen und Vorschlägen zusammengetragen. Es wird getanzt, gedacht, gelacht, gesungen, gestritten und gezaubert, bis plötzlich ein unvorhergesehenes Ereignis alles gefährdet.  
In der Geschichte finden Kinder viele ihrer Themen wieder: Toleranz gegenüber anderen Meinungen, Kommunikation statt Ausgrenzung, Engagement für eine wichtige Sache und Vielfalt statt Konformität. Doch die Komik und der Spaß kommen nicht zu kurz: Blaurotgelb im Irgendwo ist eine lustige Geschichte, die sich besonders für die Arbeit in Grundschule eignet. Das Buch bietet neben dem kompletten Text verschiedene Fragen und Spielideen, mit denen die Geschichte, einzelne Aspekte oder Szenen nachgespielt und bearbeitet werden können. Blaurotgelb im Irgendwo gibt es für kleinere Gruppen bis 50 Zuschauer als Theater-Lesung und als großes Theaterstück, das in Schulen, Büchereien und Theatern aufgeführt werden kann. 2,90 € incl. Versand
Das Müllkind Eine Geschichte für Kinder ab 9 Jahren von Sonne Berger, mit Fotos von Walter Korn Die zehnjährige Sami sucht auf einer riesigen Müllkippe in Westafrika nach Verwertbarem. Abends findet sie nicht mehr zu ihrer Mutter zurück und irrt tagelang durch die Abfallberge. Auf einem kleinen Hügel trifft sie ein geheimnisvolles Wesen, das ihr hilft. Die Geschichte von Sonne Berger für Kinder im Grundschulalter ist ein spannendes Märchen mit realem Hintergrund und einem hoffnungsvollen Ende, aufwändig bebildert mit Fotos von Walter Korn. Im Nachwort finden sich viele Informationen und Links für den Schulunterricht. Der Erlös des Buches kommt vollständig dem Verein Wunschträume zugute, der nachhaltige Entwicklungsprojekte unterstützt. Informationen: www.netzwerk-wunschtraeume.de 9,90 € incl. Versand
Susanne Berger Strickliesel in Afrika Eine exotische Reise für Kinder ab 9 Jahren Ich habe meinen ganzen Mut zusammengenommen und in meinem holprigen Französisch eigentlich als Scherz gefragt, wer auch noch anfassen möchte und alle haben sich gemeldet! Da war ich platt. Eine nach der anderen kam und nahm meine Haare zwischen die Finger. Das wird mir meine Freundin Katharina nicht glauben: Schlange stehen, um einen blonden Zopf anzufassen! Wo hängen Hühner am Fahrradlenker? Wie kommt die Kuh aufs Busdach? Warum ist eine Waschfrau billiger als eine Waschmaschine? Die vierzehnjährige Meike reist mit ihrer Mutter ins westafrikanische Burkina Faso. Kritisch stellt sie Fragen, die ihre Mutter nur schwer beantworten kann. Doch allmählich wird auch Meike vom Afrikafieber gepackt und ihre anfängliche Reserviertheit verwandelt sich in Neugierde. Strickliesel in Afrika richtet sich an Kinder ab 9 Jahren und an afrika- interessierte Erwachsene. Trotz der Romanform sind die Inhalte wirklichkeitsgetreu wiedergegeben. ISBN-Nr. 978-3-939954-02-6 statt € 7,90 jetzt € 3,90 incl. Versand
Arno Margraf Anleitung zum Fröhlichsein Roh Mantisch Da die Hirnzellen kollabieren, wenn Hormone galoppieren und die Sinne auch nicht spüren: all zu tumb kann nicht verführen! Und die Triebe nichts kapieren, die klaren Zeichen ignorieren, ist die Abfuhr meistens mächtig, schwillt der Kopf besonders prächtig. Feuerrot, drall, pompöse platzt der Platzhirsch mit Getöse. Herr Fröhlich ist Vertreter für Fliegenklatschen. Um neue Kunden zu gewinnen, veranstaltet er home shopping parties, wo er sein Publikum mit Späßen, Kunststücken und selbst verfassten Gedichten in Kauflaune bringt. Seine Verkaufsveranstaltungen sind der absolute Geheimtipp des Frohsinns. Als Botschafter des Unsinns ist Willi Fröhlich eine echte Stimmungskanone. Fliegenklatschen hat er bei seiner Show allerdings noch nie verkauft!
In der Anleitung zum Fröhlichsein findet Willis Anhängerschaft nicht nur seine Lebensweisheiten in Form von Gedichten, sondern auch achtzehn sinnliche Illustrationen. Abgerundet wird das Werk durch blödsinnige Bauanleitungen für sinnvolle Accessoires des Frohsinns wie Pappnase, Partyhütchen, Luftschlange und Konfetti.
ISBN-Nr. 978-3-939954-01-9 € 7,90 incl. Versand
Arno Margraf Fröhlich Statt Gedichte Neue Geh-dichte des Humorspezialisten Herrn Fröhlich, liebevoll  garniert mit skurrilen Fotos Nach "Anleitung zum Fröhlichsein" präsentiert Arno Margraf in seinem zweiten Geh-dicht-Band ein völlig neues Genre: die Stadt-Gedichte. Dabei handelt es sich um die Stadt, also die Ansammlung von Wohneinheiten und nicht um das "anstatt", wie zum Beispiel joggen statt Schokolade essen, feiern statt putzen, Herz statt Hirn, Fischers Fritz statt frische Frösche, Widerstand statt Verstand, Völker hört die Schwerwale, Schwertwale zu Pflugscharen,  wenn Arroganz zur Macht wird, wird Lachen zur Pflicht, Freiheit für Tennissocken - die Stadtgedichte, statt Gedichte.
Arno Margraf, der König der Le Gast-Theniker, ist zuhause auf den Comedybühnen der Nation, aber auch als Hypnotherapeut tätig. In stillen Stunden schreibt er skurrile Lyrik, hart aber herzlich, selbstironisch und unerhört komisch.
4,90 € incl. Versand
Susanne Berger Der blaue Fisch Auf dem Kellerfußboden sortierte Rebecca die Kleidungsstücke in dreckig und ganz dreckig, wobei Kaspars Matschklamotten eigentlich die Sonderabteilung entsetzlich dreckig verdient hätten. Vielleicht könnte sie ihre Zukunft aus der dreckigen Wäsche lesen, so wie andere aus dem Kaffeesatz, aus Karten oder Eingeweiden? Schließlich wussten der Kaffeesatz, die Karten oder die Eingeweide nicht wirklich das Zukünftige, sondern gaben höchstens ein Abbild dessen, was unsichtbar vorhanden, aber für die meisten Menschen nicht wahrnehmbar war.   Sie hatte schon oft Dinge geahnt, bevor sie eintrafen, und sich nicht im Geringsten darüber gewundert. Vielen Menschen erging es so und hellsehen konnte keiner von ihnen. Es gab nur manchmal gnädige Momente, in denen die Wahrnehmung besser war. Tauben können ein Erdbeben Wochen im Voraus spüren. Sie spüren es, weil sie eine so feine Wahrnehmung haben und nicht, weil sie hellsehen können.   Der Wäscheberg verriet Rebecca jedoch nur, dass sie mindestens zwei Maschinen laufen lassen musste. Oder flüsterte es da zwischen den Strümpfen und T-Shirts: "Schau hin! Hör zu! Alles ist da! Merkst du es denn nicht?"
Als Rebecca am Montagmorgen den Flur betritt, springt ihr ein dottergroßer, dunkler Fleck ins Auge. Die erste Frage, woher der Fleck gekommen ist, wird bald verdrängt von der Vermutung, dass er zu einem bestimmten Zweck erschien. Eingebettet in den üblichen Alltag - von Montag bis Samstag - gerät Rebecca immer tiefer in ihre Grübeleien über den Fleck, über ihre Vergangenheit und ihre augenblickliche Situation als fast Vierzig- jährige. Begrabene Träume und längst vergessene Ziele bringen sich in Erinnerung und kollidieren mit dreckigen Klobürsten und Supermarktbesuchen. Davon völlig unbeeindruckt, fordert das Alltagsprogramm als Mutter, Ehefrau, Organisatorin des häuslichen Versorgungsapparates und als freiberufliche Graphikerin ihre ungeteilte Aufmerksamkeit. Als sich am Samstag schließlich klärt, woher der Fleck kam, ist Rebecca bereits aus ihren Zweifeln aufgetaucht - keinesfalls euphorisch, aber um ein paar realistische Einsichten reicher und zuversichtlicher. Der Fleck hatte also tatsächlich einen Zweck.
Statt 7,90 € jetzt 3,90 €, incl. Versand
Sonne Berger Piet, die Ratte Eine gefühlvolle und lustige Geschichte für Kinder ab 6 Jahren mit Bildern von Stephanie Faber Die kleine Ratte Piet ist ganz allein, seit ihre Familie durch das große Hochwasser verschwunden ist. Doch dann lernt Piet Marie kennen: ein nettes, sechsjähriges Mädchen, das in einem traumhaften, rosa Kinderzimmer wohnt. Piet lernt die Welt der Menschen kennen. Er staunt über den flauschigen Teppich, erforscht das rosa Puppenbett, wundert sich über die unbeweglichen Stofftiere, erhält ein goldenes Kleid, probiert leckeren Kuchen und versteckt sich vor dem Kater Otto. Piet, die Ratte ist eine gefühlvolle Geschichte über Vorurteile und Freundschaft, geschrieben mit viel Komik. Sie ist geeignet für Kinder ab sechs Jahren. Elf großformatige, skurrile Bilder von Stephanie Faber illustrieren die Geschichte mit viel Humor.   ISBN-Nr. 978-3-939954-071 3,90 € incl. Versand